SPD Bindlach vor Ort aktiv !

SPD Bindlach entsorgt ausgediente Christbäume

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum, wie grün... Ganz so grün wie im Lied besungen waren sie nicht mehr, die meisten der entsorgten Weihnachtsbäume in Bindlach, die an den beiden Sammelstellen am Bindlacher Berg und beim Feuerwehrhaus abgegeben werden konnten. Am Samstag nach Heilig Dreikönig hat der SPD-Ortsverband wieder dafür gesorgt, dass die ausgedienten Schmuckstücke sinnvoll und vor allem umweltbewusst weiterverwertet werden. Ein landwirtschaftlicher Großbetrieb am Ort hat sich wie schon seit vielen Jahren bereit erklärt, die Bäume für seine Hackschnitzelheizung zu verwenden.

Stark für 2019!

Auch in diesem Jahr hieß es wieder: Stärke antrinken für das kommende Jahr! Die SPD Bindlach pflegt diesen alten oberfränkischen Brauch, mit welchem früher das Neujahrsfest am 6. Januar gefeiert wurde. Demnach sollte man für jeden der 12 Monate des Jahres ein Seidla trinken. Hierfür wurde schon damals extra ein Bock-Bier gebraut. Na dann, Prost!

SPD Bindlach feiert Weihnachten

Die SPD Bindlach hat ihre Weihnachtsfeier 2018 im Restaurant Papadopoulos gefeiert - mit gutem griechischem Essen und Weihnachtsliedern. Wir haben uns außerdem sehr gefreut, dass Anette Kramme mit dabei war und uns einen Einblick in die Berliner Politik gegeben hat.

Und auch beim Weihnachtsmarkt in der Bärenhalle war die SPD wieder mit einem Stand vertreten - es gab selbstgemachte Taschen, Mützen und Dekoratives und natürlich fehlte auch der Glühwein nicht.

Bolzplatzturnier der Bindlacher SPD 2018

Bei schönstem Wetter nahmen zum Start der Sommerferien etwa 30 Nachwuchs-Fußballerinnen und -Fußballer am diesjährigen Bolzplatzturnier der Bindlacher SPD teil.

Weinfest 2018

Guter Wein, schönstes Sommerwetter und geselliges Beisammensein - das Weinfest der SPD Bindlach am 21. Juli 2018 in der Pfitschn war ein voller Erfolg! Zu späterer Stunde wurde im Zelt zusammen gerückt und gemeinsam zu Live-Gitarren-Musik gesungen. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Osterhase in der Pfitschn

Gemeinsam mit Mama, Papa, Oma, Opa und Geschwistern machten sich die Kinder auf die Suche nach den vorher versteckten nummerierten Ostereiern. Man musste jeweils eine der 120 ausgegeben Nummern auf einem der bunten Ostereier wieder finden. Stolz und freudig begaben sich die Kinder zur Ausgabestelle der Osternester, gefüllt mit Süßigkeiten und kleinen Geschenken. Groß und Klein konnten sich nebenbei mit Bratwürsten und Getränken stärken. Herzlichen Dank an die Spender und die zahlreichen HelferInnen!