SPD Bindlach

... beim Ortsverein der SPD Bindlach.

Wir haben diese Homepage in erster Linie für die Bürgerinnen und Bürger aus der Großgemeinde Bindlach und für alle Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten, die unsere Seite besuchen, erstellt. Sachliche Informationen für alle Leser/innen unserer Homepage sind die Grundlage unserer Arbeit im SPD-Ortsverein und der SPD Gemeinderatsfraktion.

Ihre Xenia Keil
Erste Vorsitzende

Der SPD-Unterbezirk Bayreuth lädt am 1. März 2017 alle Interessierten ganz herzlich zu einer kostenlosen Busfahrt zum Politischen Aschermittwoch der BayernSPD nach Vilshofen an der Donau ein.

In diesem Jahr begrüßt die BayernSPD den Kanzlerkandidaten und designierten Parteivorsitzenden der SPD Martin Schulz sowie den Bundeskanzler der Republik Österreich und Vorsitzenden der SPÖ Christian Kern. Die Traditionsveranstaltung der SPD wird heuer zum fünften Mal in einem großen beheizten Zelt auf dem Festplatz in Vilshofen stattfinden.

Abfahrt ist um fünf Uhr am Volksfestplatz in Bayreuth. Ein weiterer Zustieg ist um 5.30 Uhr am Pendlerparkplatz in Pegnitz/Neudorf. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist in der SPD-Geschäftsstelle in Coburg unter 09561-75615 oder per Mail an oliver.jauernig@spd.de erforderlich.

mehr…

MdL Dr. Christoph Rabenstein: Bayern muss Abschiebungen nach Afghanistan stoppen

von Dr. Christoph Rabenstein
08. Februar 2017 | Integration und Migration

Bayreuth/München. Nach Schleswig-Holstein und Berlin wollen wohl auch Bremen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz die Abschiebung von Afghanen in ihre Heimat aussetzen. Diesen Schritt müsse auch Bayern machen, fordert der oberfränkische Landtagsabgeordnete Dr. Christoph Rabenstein.
„Wir müssen endlich aufhören, Afghanistan als sicheres Herkunftsland zu bezeichnen. Die Realität sieht anders aus“, sagt Rabenstein deutlich. Wie er aus seiner Anfrage ans Plenum erfuhr, sind 831 volljährige afghanische Staatsbürger laut Ausländerzentralregister momentan in Bayern vollziehbar ausreisepflichtig. Deshalb fordert Rabenstein die Staatsregierung auf, die Abschiebungen nach Afghanistan auszusetzen. „Es kann nicht sein, dass wir Menschen in ein Land abschieben, das weiterhin instabil ist und in dem es täglich Tote gibt“, sagt der Abgeordnete und weiter: „Die Sicherheitslage hat sich nicht verbessert, sondern ist in vielen Teilen Afghanistans noch prekärer geworden.“ Auch das Auswärtige Amt warne vor Reisen nach Afghanistan, da es landesweit zu Attentaten, Überfällen, Entführungen und anderen Gewaltverbrechen kommen könnte.

mehr…

Bayreuth. Im Frühjahr 2018 soll es soweit sein – das „Markgräfliche Opernhaus“ wird nach fünfjähriger Sanierung wieder eröffnet. „Spätestens jetzt ist die Zeit gekommen, das Marketing unseres Weltkulturerbes zu intensivieren“, sagt der Landtagsabgeordnete und Bayreuther Stadtrat Dr. Christoph Rabenstein. In einem Gespräch mit dem Vorsitzenden der „Markgräfin Wilhelmine Gesellschaft“, Bernd Saupe, betonte Rabenstein, dass keine Zeit mehr zu verlieren ist. „Der Stadt darf es nicht passieren, dass dieses große Ereignis ,verschlafen‘ wird.“ Bereits 2012 hatte Rabenstein gemeinsam mit der SPD-Stadtratsfraktion Vorschläge für eine erfolgreiche Vermarktung des Markgräflichen Opernhauses gemacht. „Leider ist bisher nicht sehr viel umgesetzt worden“, kritisiert Rabenstein.

mehr…

Mehr Meldungen

  • 01.03.2017, 18:30 – 21:00 Uhr
    SPD Stadtverband Bayreuth: Politischer Aschermittwoch | mehr…

Alle Termine